Trendy Minicakes: Himbeer-Frischkäse-Torte

shutterstock_209793016
Minicakes – lecker und leicht zuzubereiten.

Cupcakes backen gehört mittlerweile zum Hobby vieler Küchenfeen. Nicht weniger süß sind die leckeren Minicakes, die – mit etwas weniger Aufwand – die perfekten Mitbringsel für liebe Bekannte sind. Auch für den Kaffeeklatsch mit der besten Freundin haben sie das perfekte Format. Viel Spaß mit unserer Frischkäse-Himbeer-Minitorte!

Es gibt extra kleine Springformen für Minicakes. Zum Beispiel der Marke „Kaiser“. Für dieses Rezept benötigt Ihr eine runde Form von 20 cm Durchmesser.

Zutaten:

80 g Löffelbiskuits
70 g Butter
140 g Beeren
300 g Frischkäse pur (z. B. von Andechser)
200 g weißer Joghurt (3,5 %)
1 EL Zitronensaft
1/2 Päckchen klarer Tortenguss
40 g Zucker
Schokoplättchen zum Dekorieren

Zubereitung

Fettet den Boden und den Rand Springform mit ein wenig Butter ein und legt sie mit Backpapier aus. Nun die Form in den Kühlschrank stellen. Beeren vorsichtig waschen und etwas trocknen lassen. (Falls Ihr tiefgekühlte Beeren verwendet, taut diese am besten schon einige Stunden vorher auf, damit sie gut abtropfen können! ) Die Butter langsam bei niedriger Hitze zum Schmelzen bringen. Währenddessen die Löffelbiskuits zu feinen Bröseln zerstoßen und dann mit der zerflossenen Butter vermischen. Nun die Springform aus dem Kühlschrank nehmen und den Bröselteig in die Form drücken. Wieder zurück in den Kühlschrank stellen. In einer Schüssel Frischkäse, Joghurt und Zitronensaft schön cremig schlagen. Die Beeren pürieren (ein paar davon für die Deko zurückbehalten) und zusammen mit dem Tortenguss und dem Zucker aufkochen. Abkühlen lassen und unter die Frischkäse-Creme rühren. Jetzt die Springform mit der Creme füllen, glatt streichen und mit den Schokoplättchen und ein paar Beeren dekorieren. Stellt den Minicake nochmals für weitere 3 Stunden kalt.

Lasst ihn Euch schmecken, den süßen Kleinen!