Sugar Nails – machen Lust auf Süßes!

sugar-nails
Der Sugar-Nails-Look ist ebenso vielfältig wie aufregend – eine süße Verführung auf den Nägeln.

 “Sweets for my sweet, sugar for my nails” – Der angesagte Sugar-Look sorgt bereits seit letztem Jahr für besondere Highlights auf den Nägeln und ist mehr als nur ein netter Sommer-Trend. Funkelnde Glitzerpartikel zieren dabei die Nägel und verleihen ihnen eine zuckerähnliche Oberfläche. Ein Effekt, den man sehen und fühlen kann.

Schlicht aber effektvoll

Der große Vorteil vom angesagten Sugar Look ist, dass man ihn ohne großen Aufwand selbst gestalten kann. Besonders einfach gelingt der Effekt mit speziellen Lacken, die bereits körnige Mikropartikel enthalten. Diese streicht man auf den Nagel auf und fertig ist ein effektvolles Nagel-Styling.

Eine weitere Methode ist die Arbeit mit losen Glitzerpartikeln, die auf den Nagel aufgestreut werden. Alternativ kann man auch den kompletten Nagel in das strukturgebende Pulver eintauchen. Dieses haftet besonders gut auf noch feuchtem UV-Gel.
Besonders vielfältig wird die Nailart im Sugar-Look, wenn man feine Motive damit modelliert. Dafür ist allerdings etwas Fingerspitzengefühl gefragt. In unserer Step-by-Step Anleitung beschränken wir uns deshalb auf ein einfaches, aber wirkungsvolles Fullcover.

Und so geht’s:

  1. Um Deinen Naturnagel vorzubereiten, schiebst Du die Nagelhaut mit einem Rosenholzstäbchen zurück und raust Deinen Nagel mit dem sogenannten Buffer an.
  2. Trage jetzt den Primer als Haftvermittlung zwischen dem Naturnagel und der Modellage auf und lasse ihn an der Luft trocknen
  3. Jetzt modellierst Du mit einem 1-Phasen-Gel Deine Verstärkung des Nagels und lässt dies 2 Minuten unter dem UV-Gerät aushärten.
  4. Entferne die Schwitzschicht (klebrige Schicht nach dem Aushärten) mittels Cleaner und Zellette und feile Deinen modellierten Aufbau in die gewünschte Form.
  5. Jetzt kannst Du mit Deinem Naildesign beginnen
  6. Trage dazu erneut eine Schicht Aufbau-Gel auf  – härte diesmal aber noch nicht aus.
  7. Tauche anschließend den Nagel in den “Zucker” – also in die struktugebenden Partikel.
  8. Finger danach vorsichtig abklopfen und aushärten.
  9. Überschüssiges Glitter mit einem Fächerpinsel abstreichen.

Fertig!

Wir wünschen Euch viel Spaß beim Nachmachen!