Pasta mal drei: Einmal Pasta – drei Soßen

shutterstock_156789899
Einfach lecker und schnell zubereitet: Pesto alla Genovese

Pasta geht einfach immer! Und vor allem geht es Rucki Zucki: Nudeln kochen und eine der drei leckeren Soßen ganz einfach zubereiten, hübsch anrichten und alle sind glücklich!

Cremige Käsesoße mit Schinken

Zutaten: 200 g gekochter Schinken, 1 Zwiebel, 1,5 EL heiße Butter, 200 ml Gemüsebrühe, 200 g Frischkäse (Doppelrahmstufe), Salz, Pfeffer und Muskatnuss.

Zubereitung: Die Zwiebel häuten und sehr fein hacken. Butter in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebel glasig andünsten. In der Zwischenzeit den Schinken würfeln und mit anbraten. Dann mit der Brühe aufgießen und den Frischkäse hineinrühren. Zum Schluss mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.
Die Klassiker dazu sind Tortellini.

Bolognese á la Thunfisch

Zutaten: 1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, 2 Karotten, 150 g Aubergine, 100 g Oliven, 2 EL Olivenöl, 1 Dose Thunfisch (naturelle), 400 g gestückelte Tomaten aus der Dose, 200 ml Tomatensaft, italienische Kräuter, Salz, Pfeffer und Balsamicoessig.

Zubereitung: Öl in der Pfanne erhitzen. Zwiebel und Knoblauch häuten und sehr fein hacken. Beides anbraten, bis die Zwiebel glasig wird. In der Zwischenzeit das Gemüse würfeln bzw. in feine Scheiben schneiden und mit dazugeben. Alles zusammen ca. fünf Minuten anbraten. Nun die Tomaten, den Saft, den Thunfisch und die Kräuter hinzugeben und weitere fünf Minuten auf niedriger Stufe köcheln lassen. Am Ende mit Salz, Pfeffer und Balsamico abschmecken.
Prima zu Thunfisch passen Tagliatelle in Grün.

Pesto alla Genovese

Zutaten: 1 Knoblauchzehe, 100 g Basilikumblätter, 3 EL Pinienkerne, 50 g Pecorinokäse (ital. Hartkäse aus Schafsmilch), 3 EL Parmesan (gerieben), 80 ml Olivenöl und Meersalz

Zubereitung: Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett ganz leicht anrösten. Knoblauchzehe abziehen und hacken. Schafskäse würfeln. Basilikumblätter (am besten frisch vom Gewächs) abzupfen, waschen und trocknen. Jetzt alle Zutaten in einen Mixbehälter geben und mit dem Mixer oder dem Zauberstab fein pürieren.
Toll mit grünem Pesto lassen sich Spaghetti oder Fusilli kombinieren.

PS.

Exotische und bunte Pastaformen sorgen noch mal für mehr Abwechslung in der Nudelküche.