Natürlicher Medizinschrank: Gewürze

shutterstock_236913394
Nicht immer müssen es Medikamente sein. Viele Hausmittel und vor allem Gewürze helfen bei einer Erkältung oder Magenproblemen.

Gewürze wurden im antiken Handel nicht ohne Grund mit Gold aufgewogen. Denn neben den Aromen, welche die Speisen erst zu wahren Köstlichkeiten werden lassen, ist das Gewürzregal fast wie ein kleiner Medizinschrank aus der Natur. Wir haben unter den orientalischen Schätzen etwas recherchiert und verraten Euch, welche Gewürze in Eurer Küche nicht fehlen sollten.

Ingwer

Als Must-have Zutat in der orientalischen und modernen Küche ist Ingwer auch als Tee (z. B. Chai) ein bekömmlicher Abschluss nach schweren Gerichten. Er fördert die Verdauung und hilft bei Magenproblemen. Wirkt außerdem entgiftend, entzündungshemmend und bei Reiseübelkeit.

Kardamom

Ähnlich wie Ingwer hilft auch Kardamom bei Magenproblemen und kann bei Verstopfung und Durchfall auf natürliche Weise unterstützen. Als Gewürz oder auch im Tee zur Mahlzeit sorgt er durch seine ätherischen Öle für einen guten Atem.

Kurkuma

Als Zellschutz und Entzündungshemmer entfaltet Kurkuma seine Wirkung. Während Diäten wirkt er entschlackend. Wer allerdings eine Operation vor sich hat, sollte eine Zeit lang auf das Gewürz verzichten, da es die natürliche Blutgerinnung verzögert.

Myrrhe

Myrrhe wirkt schleimlösend und beugt Infektionen durch Viren und Pilze vor. Als Tinktur zum Gurgeln lässt sie sich ganz einfach selbst herstellen, ein Rezept findet Ihr hier. http://www.docjones.de/wirkstoffe/myrrhe/myrrhe-extrakt.

Safran

Als natürliches Anti-depressiva stabilisiert Safran den Hormonhaushalt. Zu hohe Mengen wirken allerdings giftig, wie bei fast jedem Heilstoff. Safran ist jedoch nicht ganz billig, auf Qualität sollte man hier besonders achten.

Zimt

Zimt ist mittlerweile bekannt für seinen positiven Effekt auf den Blutzuckerspiegel. Sollte beim Verzehr süßer Speisen daher nicht fehlen. Außerdem gut fürs Herz und tonisierend.

Tipp zum Weiterlesen

„Heilende Gewürze: 50 alltägliche und exotische Gewürze zur Gesunderhaltung und Heilung von Krankheiten“ von Bharat B. Aggarwal oder „Die Gewürzapotheke“ von Irene Dalichow.