Kalorienarm: Putengeschnetzeltes mit Minze und Joghurt

shutterstock_141377098
Mit den richtigen Lebensmitteln kannst Du ganz leicht kalorienarm kochen.

Bevor der Kalorienzeiger an Festtagen wieder auf Anschlag geht, haben wir Euch ein leichtes Rezept mit wenig Kalorien vorbereitet. Einfach und schnell zubereitet, gehört Geschnetzeltes zu den beliebtesten Gerichten und schmeckt auch noch der ganzen Familie.

Zutaten für 4 Personen

600 g Putenbrust
2 EL Olivenöl
250 g Lauch
250 g Möhren
Paprikapulver
Currypulver
50 g Rosinen (können auch weggelassen werden)
1 TL süßer Senf
400 ml Hühnerbrühe
Salz und Pfeffer (aus der Mühle)
2 EL Soßenbinder
200 g fettarmer Joghurt
frische Minze

So geht’s:

Die Putenbrust erst waschen, in kleine Würfel schneiden und mit Paprikapulver, Salz und Pfeffer würzen. Dann die Sellerie und die Möhren waschen, putzen und in feine Scheiben schneiden. Erhitzt nun das Öl in der Pfanne. Die Putenbrustwürfel portionsweise bei mittlerer bis starker Hitze kräftig anbraten. Das Gemüse dazugeben und alles zusammen unter Rühren weiter anbrutzeln lassen. Jetzt den Curry, die Rosinen (oder auch nicht) und die Brühe hinzu geben und zugedeckt etwa 15 Minuten schmoren lassen. Gelegentlich umrühren.

Rührt jetzt den Soßenbinder ein. Alternativ könnt Ihr die Soße auch mit etwas Speisestärke binden. Joghurt mit etwas Soße verrühren und zum Geschnetzelten geben. Nicht mehr kochen lassen, da der Joghurt sonst flockt! Mit Senf, Salz und Pfeffer nochmals abschmecken. Zum Schluss mit frischer Minze verzieren. Sorgt für eine ganz besondere Note!

Dazu schmeckt mir am besten Reis oder Couscous.

Variation:

Anstatt der Sellerie könnt Ihr auch Lauch verwenden oder mit anderem Gemüse experimentieren. Und wer keine Rosinen mag, lässt sie ganz weg. Trotzdem lecker! ;-)