Game over, Overknees?

shutterstock_51171412-(1)

Irgendwie sind sie nie ganz von der Bildfläche verschwunden, die manchmal etwas skandalösen Overknees. Trotz schmaler Gratwanderung zwischen Wow-Effekt und Pretty-Woman-Auftritt mischen die trendigen Stiefel immer wieder irgendwie mit. Und in diesem Herbst ganz gewaltig. Game over? Nein. Niemals! Auf in die neue Runde! 

Der Overknee, der Ferrari unter den Stiefeln, gehört auf jeden Fall zur Superklasse. So lassen sich auch Stars und Sternchen, wie die derzeitige Ghetto-Rhianna und Kim Kardashian im Freizeit-Look, mit High Heels-Overknees blicken. Insider tragen den Stiefel mit einem engen Schaft im Strumpf-Look aus stretchigem Material.

Weil dieser Schuhtrend so superscharf und sexy ist, solltet ihr erstens auf richtige Markenqualität achten, denn einen Billig-Look könnt ihr euch hier nicht leisten, und zweitens, mit einem weniger freizügigen Restoutfit auskommen. Auch Slim-Jeans kombinieren sich damit weniger gut. Wichtig ist auch, dass die Overknees ganz zu sehen sind, das heißt, keine Kleider oder Röcke tragen, die über die Stiefel gehen. Stylisch kommt eine weit geschnittene Tunika oder ein schlichtes Blusenkleid. Muster entspannen das Outfit zusätzlich. Stichwort: Ethno und Boho. Auch Shorts (nicht zu kurz!) mit Wohlfühlstrickpulli lassen sich sexy-und-doch-lässig-locker kombinieren. Ein enger dezenter Schaft wirkt immer etwas edler.

Zur großen Freude aller Lang-Bein-Fashionistas (sprich die overkneestauglich sind), haben die Schuhmacher an Modellen und Varianten nicht gespart. Insbesondere dürfen sich die Glücklichen auf die neuen Veloursmodelle freuen. Mit neuen Farben, insbesondere Weinrot und Hellblau, flachem, hohem und breitem Absatz, mit Schnallen und Lammfell ist für alle Geschmäcker etwas dabei. Unser Fav passend zum angesagten Western-Look: Overknees, die ein ganz klein wenig an den Wilden Westen erinnern. Der Velours-Absatz-Stiefel, mit dezentem Schaft, haben wir bei Topshop gesichtet. Farbe? Irgendetwas zwischen Khaki und Beige.