Frosch oder Prinz – ist er der Richtige?

shutterstock_191767229
Frosch oder Prinz?

Wie man so schön sagt: Liebe macht blind. Solange wir die rosarote Brille tragen, werden manch schlechte Eigenschaften übersehen, bis sich der anfänglich so perfekte Traumprinz nach ein paar Wochen oder Monaten zum Frosch verwandelt. Natürlich lernt man einen Menschen erst mit der Zeit wirklich kennen, dennoch gibt es ein paar erste Warnzeichen, die es einer jeden Beziehung über kurz oder lang schwermachen können.

#1: Seine wahre Leidenschaft gilt Alkohol und Drogen

Finger weg von Männern, die regelmäßig Drogen oder Alkohol konsumieren. Denn suchtbehaftete Menschen sind mit ihrer „Droge“, egal welcher, in Beziehung – und nicht ihrem Partner. Der Gedanke, ihm helfen zu können bzw. ihn ändern zu können, bringt am Ende nur Enttäuschung. Doch Augen auf: Oft werden diese „schlechten Angewohnheiten“ schickt heruntergespielt oder gar gekonnt vertuscht.

#2: Er ist aufregend, egomanisch und dabei viel zu selbstverliebt

Von dieser Gruppe gibt es mehr als man denkt: Der Narzisst zeigt sich oft als charismatischer und meist attraktiver Mann, bestückt mit Statussymbolen und bei der Frauenwelt auf den ersten Zug oft sehr erfolgreich. Doch in Wahrheit scheitern seine Beziehungen nach oft kurzer Zeit, denn wichtige Voraussetzungen, wie ein gesundes Selbstwertgefühl und die Fähigkeit wahre Liebesbeziehungen einzugehen, besitzt der Narzisst nicht. Anhand eindeutiger Warnsignale könnt Ihr Euren Prinzen bei Verdacht vorab abchecken.

#3: Außen Mann, doch innen steckt er noch in der Pubertät

An unreifen Männern beißt sich „Frau“ wahrhaftig die Zähne aus. Denn einfach ausgedrückt: Er ist noch gar nicht bereit eine ernsthafte Beziehung einzugehen. So sehr Ihr Euch anstrengt, Ihr könnt gar nicht perfekt genug sein. Den „Jungen“ erkennt man eigentlich ganz leicht daran, dass er seine meist aufregende Zukunft ohne Euch plant und Dinge wie Verantwortung und Pflichtbewusstsein ihm völlig fremd zu sein scheinen.

#4: Er zeigt sich respektlos gegenüber Frauen

Wahrscheinlich sagt Ihr Euch jetzt: „Ist doch klar!“ Doch, wenn er Euch auf den Podest der Ach-so-Besonderen und Einzigartigen hebt, währenddessen er an anderen Frauen oder an bisherigen Partnerinnen kaum ein gutes Haar lässt und gar abwertend über sie redet, solltet Ihr aufhorchen. Denn wo landet Ihr, wenn Ihr vom Thron gestoßen werdet? Eben, bei den anderen!

#5: Er hängt immer noch an seiner Ex

Fast der Klassiker unter allen K.o.-Kriterien: Auch Männer neigen dazu, ihren Liebeskummer durch Ablenkung zu verdrängen. Nur, dass es meist unmöglich ist, ein gebrochenes bzw. noch nicht verheiltes Herz für sich zu gewinnen, bedeutet eine schlechte Grundlage für eine glückliche Beziehung. Sobald Ihr merkt, lediglich als Trostspender oder Lückenfüller zu dienen, solltet Ihr tapfer sein und die Sache beenden. Denn den siebten Himmel zusammen erlebt man mit solch einem Mann selten.

Nicht vergessen:

Solltet Ihr an einen Frosch geraten sein, seid mutig für die Wahrheit und lasst Euch lieber vom Richtigen finden. Zusammen nach den Sternen greifen, das ist Liebe und das Paradies!

Quelle: christian-sander.net, Christian Sander, Autor und Beziehungscoach.