Fortgeschrittene: Boho-Nails

Step by Step für Fortgeschrittene

  1. Um Deinen Naturnagel vorzubereiten, schiebst Du die Nagelhaut mit einem Rosenholzstäbchen zurück und raust Deinen Nagel mit dem sogenannten Buffer an.
  2. Trage jetzt den Primer als Haftvermittlung zwischen dem Naturnagel und der Modellage auf und lasse ihn an der Luft trocknen
  3. Jetzt modellierst Du mit einem 1-Phasen-Gel Deine Verstärkung des Nagels und lässt dies 2 Minuten unter dem UV-Gerät aushärten.
  4. Entferne die Schwitzschicht (klebrige Schicht nach dem Aushärten) mittels Cleaner und Zellette und feile Deinen modellierten Aufbau in die gewünschte Form.
  5. Jetzt kannst Du mit den Boho Nails beginnen.
  6. Zunächst kreierst Du einen Farbverlauf. Trage dazu das Jolifin Farbgel pastell lachs vertikal auf eine Hälfte des Nagels auf. Auf die andere Hälfte streichst Du das Jolifin Farbgel pastell hellrosa auf und vermischst die Farben ein wenig. Verwende dazu einen Fullcover-Pinsel. Danach die Schwitzschicht entfernen und den Nagel mit einem Buffer anrauen.
  7. Jetzt wird gestampt. Wir haben uns dieses Mal für ein Tribal-Motiv entschieden. Dafür verwenden wir die Stamping Nailart Plates aus der MoYou London Explorer Collection 03 und den Jolifin Stamping Lack nigth black. Und so stempelst Du richtig: Trage reichlich Stamping-Lack auf das gewünschte Motiv der Schablone auf. Überschüssigen Lack entfernst Du mit dem Schaber von der Schablone. Rolle den MoYou-London Stempel einmal von links nach rechts über das Motiv. Lasse den Lack einige Minuten an der Luft trocknen.
  8. Im nächsten Schritt malst Du mit einem feinen Nailart Pinsel ein Teil des Motivs weiß aus. Verwende dafür den Jolifin Stamping Lack snow white. Abschließend versiegelst Du das komplette Design und lässt es zwei Minuten aushärten. Noch schnell die Schwitzschicht entfernen und fertig sind Deine Nägel im angesagten Boho-Style.