Fast Food Flair: vegetarische Kidney Burger

shutterstock_134247752

Mal wieder Lust auf einen schönen saftigen Burger, doch ungesundes Fast Food kommt euch nicht auf den Tisch? Kein Problem! Mit diesen leckeren Burgern aus Kidneybohnen dürfen selbst Vegetarierherzen höher schlagen.

Zutaten für 4 Personen

1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 TL gemahlener Koriander
1 TL gemahlener Kreuzkümmel
150 g Champignons
425 g rote Kidneybohnen aus der Dose
1 Bund Petersilie
Salz, Pfeffer
Olivenöl zum Braten
Brötchen
Ketchup oder Mango-Senf-Soße zum Servieren

So geht’s:

Die Zwiebel klein hacken und in Olivenöl glasig dünsten. Dann den fein gehackten Knoblauch, den Koriander und den Kreuzkümmel mit in die Pfanne geben und eine weitere Minute dünsten. Immer schön umrühren, damit nichts anbrennt. Nun die ebenfalls klein gewürfelten Pilze zugeben und alles zusammen weitere 5 Minuten garen. Pfanne vom Herd nehmen und die Mischung in eine Glasschüssel geben. Etwas auskühlen lassen.

Zwischenzeitlich die Bohnen gut abtropfen lassen und dann in einer Schüssel zerdrücken. (Sehr gut geht das mit einer Gabel.) Die Petersilie klein hacken und etwa 2 EL des Grünzeugs darunter mischen. Bohnen-Mix mit dem Champignons-Mix zusammengeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Masse zu Burger formen und in der Pfanne von beiden Seiten herausbraten. Noch besser werden sie, wenn ihr den Backofengrill verwendet. Dabei nicht vergessen, die Burger mit Olivenöl zu bestreichen und nach der Halbzeit zu drehen.

Servieren:

Wer mag, kann die Brötchen antoasten. Mit Ketchup oder exotischer Mango-Senf-Soße servieren.

Tipp:

Noch leckerer sind die Kidney-Burger mit einer Scheibe Käse, Salat und frischen Zwiebelringen.