Exklusiv: Seitanröllchen mit Zuchinisalat aus dem Beststeller „Vegan Daily“

Vegan_Daily

Die vegane Küche ist weiterhin auf Erfolgskurs. Wer glaubt, dass vegane Gerichte langweilig und geschmacklos sind, der irrt gewaltig. Der Erfolgsautor und langjährige Chefkoch Surdham Göb zeigt in seinen Bestsellern wie einfach und vielseitig die vegane Küche gestaltet werden kann. Wir haben für Euch ein exklusives Rezept aus seinem neuen Buch „Vegan Daily: Vegane Küche für jeden Tag“ für Euch zum Nachkochen.

Seitanröllchen (Seitan ist Fleischersatz) ist ein super Essen auch zum Mitnehmen, um nicht auf Snacks unterwegs angewiesen zu sein. Locker, leicht und sättigend und leicht in einer kleinen Box zu transportieren.

Zutaten für 6 Personen

Seitanröllchen:
2 Karotten
1/4 Sellerieknolle
200 g Veggie Gyros (z. B. von Viana)
1 Paket (300 g) veganer Blätterteig (z. B. von Moin)
4 EL Sojamilch Natur

Zucchinisalat:
3 kleine Zucchini
1/2 Bund glatte Petersilie
1 Zweig Thymian
Saft von 1/2 Zitrone
4 EL Olivenöl
Meersalz

Zubereitung

Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Karotten und Sellerie schälen, in dünne Streifen schneien und mit dem Veggy Gyros gut vermengen. Im vorgeheizten Ofen 12 Minuten garen. Auskühlen lassen.
Die tiefgekühlten Blätterteigscheiben auf Backpapier ausbreiten. Die nur noch lauwarme Füllung längs auf dem Blätterteig verteilen und zu Röllchen einwickeln. Die Nahtseite mit Sojamilch bepinseln und die Röllchen mit der Nahtseite nach unten auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Im Ofen bei 200 Grad 12 Minuten goldbraun backen.

Für den Salat die Zucchini putzen, waschen und auf einer feinen Reibe raspeln. Die Kräuter waschen, die Blättchen abzupfen und fein hacken. Die Kräuter mit Zitronensaft, Olivenöl und Salz unter die geriebenen Zucchini heben.

Zum Weiterlesen

Mehr über Surdham Göb und über seine Kochbücher gibt es auf www.surdhamskitchen.com.