Die vegane Ernährungspyramide

shutterstock_157569107

Wie setzt sich die vegane Küche zusammen? Als Neuling auf dem grünen Gebiet ist es oft gar nicht so einfach, den Speiseplan ausgewogen und kreativ zu gestalten. Was überhaupt auf den Teller darf, verrät die vegane Ernährungspyramide.

Eine gute Basis

Die vegane Basis wird mengenmäßig durch Gemüse und Obst gebildet. Grünes Gemüse ist aufgrund seines Vitaminreichtums und Energiewert, im Sinne von Prana (Lebensenergie) nach fernöstlicher Lehre, im Besonderen zu genießen. Wegen des erhöhten glykämischen Indexes und der Gefahr von Diabetes 2 bei zu einseitigem Konsum von einfachen Stärken, folgen mit reduziertem Anteil alle stärkereichen Produkte: Vollkornbackwaren, andere Getreideprodukte oder Kartoffeln.

Die eiweißreiche Mitte

Die Ebene der eiweißreichen Lebensmittel enthält Hülsenfrüchte, Sojaprodukte und Nüsse. Spitzenreiter unter den Hülsenfrüchten sind Linsen. Noch ein weiterer Eiweißtipp: Aufgrund seines sehr hohen Eiweißgehaltes sollten Veganer Urgetreide den herkömmlichen Getreidesorten vorziehen. Zu Urkörnen gehören z.B. Einkorn, Dinkel oder Emmer

Sparsam mit Unverzichtbarem

Maß halten ist beim Verzehr von Lebensmittel aus der nächsten Ebene angesagt: Öle und Fette sowie Salz. Achten sollte man beim Einkauf auf hochwertige Produkte mit einem hohen Anteil an ungesättigten Fettsäuren. Exotischere Varianten, wie zum Beispiel Walnuss- oder Kürbiskernöl, sorgen im Salat für eine ganz besondere Note. Leinöl macht eine schöne Haut. Neben Salz bieten Meeresalgen ebenso eine gute Jodquelle. Salz aus dem Himalaya gilt als besonders gesund.

Die Spitze der Pyramide: Nur Dippen ist erlaubt!

Eiserne Veganer verzichten gänzlich, doch wenn sich Gelüste und Heißhunger bemerkbar machen, sollte in den Dippmodus gewechselt werden: Snacks, Süßigkeiten und Alkohol – wenn überhaupt – bewusst verzehren! Beliebt unter Naschkatzen sind Adressen wie der Onlineshop von Veggiesweets (www.veggiesweets.de), in dem über 150 süße, saure und außergewöhnliche Leckereien, auch bio & fair, erhältlich sind.