Das Beautygeheimnis der Stars und Models: Matcha-Tee

shutterstock_204263071
Matcha, also gemahlener Grüntee, hat zahlreiche gesunde Inhaltsstoffe.

Matcha ist eigentlich ein Tee – pulverisiert, hochwertig und seit Jahrhunderten das quasi Nationalgetränk japanischer Mönche. Doch neben seiner besonderen Wirkung auf Geist und Befinden kann das grüne Matcha-Pulver noch viel mehr. Unter den Beautys von Welt ist der Schönheits-Alleskönner schon lange beliebt. Wir verraten Euch, was Ihr mit Matcha-Tee alles anstellen könnt.

Ein strahlender Teint wie Alessandra Ambrosio

Unter Models ist das Schönheitsgeheimnis längst kein Geheimnis mehr. Vollgepumpt mit Antioxidantien gilt Matcha als besonders wirksamer Radikalfänger mit Anti-Aing-Effekt und bekämpft schädliche Einflüsse von innen wie von außen. Als Tee genossen verleiht er dem Teint Jugendlichkeit und Spannkraft. Ist die Haut von langen Nächten müde und matt, zaubert eine Zugabe des Pulvers in die Waschcreme, oder einfach nur als Toner mit kaltem Wasser vermengt, sofort strahlende Frische in Gesicht. Eine Prise in die Augencreme hilft bei Tränensäcken und Augenringen. Sogar bei Unreinheiten wirkt Matcha als wahres Wunder. Zusammen mit Zitronensaft auftupfen und am besten über Nacht wirken lassen.

Entspannung fürs Gesicht: Matcha-Maske

Dass sich die Wirkstoffe intensiv entfalten können, ist eine selbst angerührte Maske ideal. Dazu einfach Quark, Honig (kaltgeschleudert und am besten vom Imker!) und einen Tropfen Olivenöl mit einem halben Teelöffel Matcha-Pulver vermischen und großzügig auftragen. Nach zehn Minuten mit lauwarmen Wasser entfernen und mit kalt „ablöschen“, dass sich die Poren wieder verschließen. Bei trockener Haut Joghurt anstelle des Quarks verwenden. Wer unter unerwünschten Pigmentierungen leidet, gibt einfach bleichenden Zitronensaft mit dazu.

Schlank und vital: Smoothies und Morgenbooster

Matcha enthält 10-mal mehr Inhaltsstoffe als herkömmliche Teesorten: Vitamine, Mineralien, Aminosäuren und Ballaststoffe. Nach Anweisung zubereitet (Matcha wird mit einem kleinen Rührbesen aufgeschäumt) und auf nüchternen Magen genossen, gibt er Euch den nötigen Beauty-Kick am Morgen. Außerdem ersetzt er Kaffee, ist gesünder und die aufmunternde Wirkung kommt langsam, doch dafür geballt. Leckere Smoothierezepte ersetzen Mahlzeiten und versorgen Euch mit allem, was ihr braucht. Schnappschüsse mit dem Star-Getränk von Schönheiten wie Liv Tyler und Mila Kunis liefern den bildlichen Beweis. Viele schwören auch beim Abnehmen auf die unterstützende Wirkung von Matcha. Basisrezepte rund um das grüne Beauty-Pulver findet Ihr hier.

Matcha unter der Dusche und als Dampf

Um das Beauty-Programm zu vollenden, müssen jetzt nur noch Haare und Kopfhaut versorgt werden. Vermengt das Pulver mit etwas Kokosöl und massiert die wohlduftende Maske in die Kopfhaut ein. Soll bei magerem Haarwuchs seine anregende Wirkung entfachen und trockene Kopfhaut wieder zurück ins Gleichgewicht bringen. Schuppen ade! Und wer es beim Feiern wieder einmal mit dem Rauchen übertrieben hat, lindert seine gereizten Atemwege am nächsten Morgen einfach mit einem anschließenden Dampfbad nach traditionellem Hausrezept: Heißes Wasser mit Matcha-Pulver aufgießen, Handtuch überlegen und den Dampf tief einatmen.

Wir wünschen Euch viel Spaß bei Eurem Matcha-Beauty-Day für zu Hause!